Im ZDF erreicht die Nato-Feindpropaganda gegen Russland neuen Höhepunkt

Falkenauge, Dienstag, 23.04.2019, 08:31 (vor 401 Tagen)4682 Views

„Was ist Wahrheit? – Drei Wochen Pressearbeit, und alle Welt hat die Wahrheit erkannt. Ihre Gründe sind so lange unwiderleglich, als Geld vorhanden ist, sie ununterbrochen zu wiederholen.“ (Oswald Spengler)

Nach dieser Methode arbeiten auch die Staatssender.
Das ZDF meldete vor kurzem in allem Ernst einen gerade erfolgten Angriff Russlands auf ein NATO-Land, um nach dem ausgelösten Schock das Ganze als eine „realistische Vision“ zurückzunehmen und für die NATO die Aufrüstungs-Trommel zu schlagen. Das ist in einigen Medien bereits kommentiert worden, wird aber hier in Bezug auf seine Hintergründe genauer betrachtet. Denn die Sache reiht sich ein in eine fortlaufende Kette von Lügen und Propaganda mit dem Ziel, die Bevölkerung zum Krieg bereit zu klopfen und sie diese Bewusstseinsmanipulation auch noch selbst mit einer "Demokratieabgabe" bezahlen zu lassen.
Siehe:
Im ZDF erreicht die Nato-Feindpropaganda gegen Russland neuen Höhepunkt


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.