Deutschland hilft, die CO2-Emissionen zu senken

Otto Lidenbrock, Nordseeküste, Dienstag, 02.04.2019, 15:45 (vor 1031 Tagen)2646 Views

Die gewaltigen technischen und vor allem finanziellen Anstrengungen der vergangenen Jahre bei der Reduzierung des CO2-Ausstoßes in Deutschland zeigen langsam Wirkung: Im Jahr 2018 ist es in Deutschland gelungen, den CO2-Ausstoß um satte 4,2% zu senken - das Klima wird es uns danken!

https://www.welt.de/politik/deutschland/article191236573/Klimaschutz-Deutsche-Treibhaus...

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten und rechnen nach:

95% des weltweiten Ausstoßes von CO2 sind natürlichen Ursprungs und nicht beeinflussbar.

5% des weltweiten Eintrags stammen vom Menschen.

2,5% des weltweiten menschlichen CO2-Eintrags kommen aus Deutschland.

2,5% von 5% entsprechen ca. 0,125%, die aus Deutschland stammen.

4,2% von 0,125% entsprechen einer Verringerung des weltweiten menschlich Eintrags um 0,00525%.

Der deutsche Stromverbraucher hat ergo zig Milliarden Euro auf den Tisch geblättert, um der Atmosphäre und damit angeblich dem Klima 0,00525% an "Treibhausgasen" zu ersparen.

--
"Ich lege für den Fall meines Todes das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation wegen ihrer überschwänglichen Dummheit verachte und mich schäme, ihr anzugehören."

Arthur Schopenhauer


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.