Hat aber alles zwei Seiten

helmut-1, Siebenbürgen, Samstag, 16.03.2019, 22:02 (vor 447 Tagen) @ Albert1783 Views

Durch diese Ansichten bei diesen Freitagsspaziergängen habe ich schon gegen die Meinung der Redaktion verstoßen, und bei der anschließenden Aufzählung von seltsamen Beobachtungen des Videos vom Attentäter in Neuseeland noch mehr.

Klar, dass ich da was posten musste, - die Kerle waren doch glatt imstande, von Neuseeland über Deutschland da einen Pullover bis nach Wien zu stricken. Nach dem Motto, - auch Österreich war an dem Attentat beteiligt. Dazu kommt der Vorwurf der moralischen Verantwortung, - ich hab mich ja nicht mehr gekriegt:
https://derstandard.at/2000099615144/Rassistischer-Anschlag-in-Christchurch-Moralische-...

Nur, - meine Kritik hat denen wieder nicht geschmeckt, - Ergebnis: die letzten 7 Kommentare hat man mir gesperrt, und es kommt auch kein weiterer zur Veröffentlichung. Eine Mitteilung darüber hat man mir nicht aufs Mail geschrieben. Das ist halt Meinungsfreiheit auf links-grün.

Interessant nur, dass ich weder meine konfiszierten Kommentare mehr lesen kann und auch nicht die Kommentare, die auf meine Kommentare abgegeben wurden, bevor sie es gesperrt haben.

Allerdings kam grade eine Änderung: Mein letzter Kommentar wurde freigegeben, welch Wunder. Das aber, was ich davor geschrieben habe, nicht.

https://derstandard.at/2000099600939/Spuren-nach-Oesterreich-bei-rechtem-Netzwerk-deuts...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.