Versuch, Anhänger einer Ideologie als Rasse zu definieren

Socke ⌂, Freitag, 15.03.2019, 22:47 (vor 437 Tagen) @ Tempranillo5249 Views

Diesen Joker wird das System immer einsetzen, wenn es ernst wird.
Außerdem gibt es ohnehin kein anderes *Argument*, das die westliche
Wertegemeinschaft ins Feld führen könnte, als das bekannte *kein
Rassismus, damit so etwas nie wieder geschieht*.

In dem Fall geht der Versuch aber nach Hinten los, d.h. die guten Menschen schießen sich ein Eigentor, und zwar ein ganz gewaltiges:
Denn wenn mir einer im Fall des Mohammedanismus mit der Rassismuskeule kommt, entgegne ich immer "1933 hat schon mal einer versucht, eine Glaubensrichtung als Rasse zu definieren, das ging bekanntlich gehörig schief."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.