Mach mal halblang, nicht jeder Tatort trieft vor Blut

Odysseus, Freitag, 15.03.2019, 12:58 (vor 439 Tagen) @ mabraton7160 Views

...bei 8:45 erkennt man unter einer Person am Ausgang "Blut". Der geringe
Blutverlust ist sicher kulturell bedingt...

Er schoss häufig auf sich auf den Boden kauernde Personen, teils in de Rücken.
Zudem ist nichts über die Munition bekannt, die ebenfalls die verursachten Wunden und den Blutaustritt mit beeinflußt.


Dieser Artikel sollte reichen, um mit solchen Spekulationen mal einen Gang runter zu schalten:

https://www.deutschlandfunk.de/forschung-ueber-schusswunden-typische-blutspritzer.676.d...

Gruß Odysseus


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.