Wow, Besitz- versus EIgentumstheorie

Balu, Montag, 25.02.2019, 18:15 (vor 502 Tagen) @ ijoe2796 Views

natürlich muß Wasser gefördert werden, Grund und Boden umgegraben, bepflanzt, benutzt und genutzt werden, aber weshalb muß ich dann dieses Wasser, diesen Boden, mein eigen nennen?

Reicht nicht die Übertragung des Nutzungsrechtes?

Im übrigen, beim Wasser ist das sogar so, Wasser ist Gemeinschaftseigentum. Man kann von amtswegen lediglich eine befristete Erlaubnis zur Nutzung für einen bestimmten Zweck erlangen. (wasserrechtliche Erlaubnis)

Die Entnahme von Wasser aus einem Bach ist bspw. nur mit der Schöpfkelle erlaubt, selbst mit einem Eimer oder gar mit einer Pumpe, gibt´s Ärger mit dem Lehnsherrn.

--
Nie wieder CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke.
Die wahren Feinde eines Volkes sind seine Terroristen, die sich als Politiker, Richter, Staatsanwälte, Polizei und Verwaltungsangestellte tarnen. Der Staat als einziger Hort allen Terrors.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.