Störrische Kilokalorien

nemo, Freitag, 15.02.2019, 15:26 (vor 506 Tagen) @ NST4223 Views
bearbeitet von nemo, Freitag, 15.02.2019, 15:30

Die biologische Einheit ist da noch etwas störrisch, mit der Einsicht
[[freude]] die künftige KI Einheit wird das sofort akzeptieren können.

Kommt mir vor wie ein Streit zwischen einem modernen Smart TV und einem
alten Kofferradio, die über die Qualität ihrer Bauteile streiten.
In beiden Fälle ist das aber völlig belanglos, denn das was sie
intelligent erscheinen lässt, sind die Wellenfrequenzen die sie empfangen
und interpretieren.
Das ist auch schon alles.


Hallo NST, (Nicht Steuerpflichtig [[zwinker]] )

ja, die Frage ist, was ein künstliches Pseudobewusstsein an Wellenfrequenzen empfangen kann.
Es ist eine Frage der Wahrnehmungsorgane. Was diese Maschine auch alles wahrnimmt,
Temperatur, Zeit, Luftfeuchtigkeit, Licht, akustische Signale, visuelle Signale oder
sonstige Parameter – sie wird diese Daten immer nur in einen mathematischen
Zusammenhang stellen und niemals einen komplexen Erkenntnisprozess zustande
bringen, der über diese Parameter hinaus geht.

Eine leidende KI wäre nutzlos. Dagegen wird eine KI, die in die Unendlichkeit der
mathematischen Dimensionen vordringt, irgendwann überschnappen und
nur noch in ZEN Rätseln sprechen, wie in dem Dan Simmons Roman Hyperion.

Gruß
nemo


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.