Da gibts aber noch ein anderes "neuzeitliches" Problem

helmut-1, Siebenbürgen, Sonntag, 10.02.2019, 19:05 (vor 520 Tagen) @ nereus3409 Views

Damit meine ich die feuchten Toilettentücher. Klar ist das hygienischer, und nun hält das auch in Rumänien Einzug, - in Deutschland kennt man das schon längst.

Es heißt zwar, die Dinger sind abbaufähig, das stimmt aber nicht. In den Großstädten wird das bereits zum Problem, Beispiel Düsseldorf:

https://www.nrz.de/staedte/duesseldorf/feuchte-tuecher-sind-pumpenkiller-id209553643.html

Jetzt haben wir da einen Kunden, wo die Fabrik unterhalb des Straßenniveaus liegt. Wir haben die gesamte Außenanlage und Infrastruktur geplant und auch ausgeführt. Das beinhaltet auch Sammelschächte für Brauchwasser aus den Toiletten mit einem Pumpensystem, das die ganze Suppe brav in die Straßenkanalisation hinaufpumpt.

Auch hier zeigt sich das Problem, dass die an und für sich leistungsfähigen Pumpen mit Schneidwerk öfters blockiert sind. Ist das mehrmals bei Pumpen der Fall, kann auch gut und gerne der Motor durchbrennen. O.k., da haben wir mit einer Amperesicherung vorgesorgt, - wenn die Pumpe z.B. 7 A an Leistung bringt, dann ist die Sicherung so eingestellt, dass sie bei 8 A abschaltet, wenn sich eben die Pumpe "quält", damit nicht der Motor durchbrennt.

Nun hat man die Weiblein schon dahingehend erzogen, dass sie ihre monatlichen Utensilien in den Abfalleimer neben dem Toilettensitz entsorgen. Aber die Sache mit den feuchten Toilettentüchern raffen sie noch nicht. Und bei Schichtbetrieb (2 x täglich) mit ca. 80 Weiblein kommt da schon was zusammen.

Ich hab das selbst ausprobiert. Wenn sich da so ein Tuch im Schneidwerk steckt, dann kann man das nicht mal mit Gewalt und mit der Hand zerreißen, so fest sind die Dinger.

Ich hab dem Direktor ein Video aus einer Kläranlage gezeigt, damit er sieht, dass dieses Problem nicht deshalb existiert, weil wir falsche Pumpen eingebaut haben.

https://www.youtube.com/watch?v=nxH1D98PkNY

Aber eine Lösung habe ich bis jetzt nicht gefunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.