Heiko Maas verstehen

Tempranillo, Samstag, 09.02.2019, 11:10 (vor 589 Tagen) @ sprit3706 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 09.02.2019, 11:33

Hallo sprit,

Kann es sein, dass Herr Maas aus Versehen die Wörter „und Frankreich“ hinter Venezuela vergessen hat?

Ganz sicher nicht! Herr Maas hält sich lediglich an die uralte Regel, daß Demokraten alles erlaubt ist, sie im Schutz totaler politischer und rechtlicher Immunität stehen, den anderen nichts. Diese Praxis ist eine direkte Folge der demokratischen Grundwerte, die *unser* Außenminister Maas exakt so definiert wie ich; nur sagt er das nicht laut.

Außenminister Maas fordert Ende der Gewalt in Venezuela: Die tödliche
Gewalt gegen Zivilisten durch staatliche Ordnungskräfte muss aufhören /
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Wer das nicht begreift, hat nicht verstanden, daß nur nicht-demokratisch-globalistische Gewalt tödlich ist, demokratische dagegen steht immer im Dienste von Befreiung, Möntschenrächten und (Wieder-)Herstellung rechtsstaatlicher Verhältnisse.

Diesem Terroristen, Faschisten, Hitleristen, Nazi, Demokratiefeind, Dieudo-Fan, Quenellier, vielleicht sogar Leugner, wurde am Place de la Madeleine das linke Auge herausgeschossen:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=16&v=1SJQZDtZlq0

Man kann ja mal auf sich wirken lassen, welchen Eindruck, dieser erkennbar bösartige und gewaltbereite Mann macht.

Mir ist das im Grunde egal, aber jeder, der sich über Venezuela das Maul zerreißt, Kapitalismus, Transatlantikimperium, BRD und Demokratie die Stange hält, muß sich die Maßnahmen der französischen Macron-Polizei zurechnen lassen.

Tempranillo

--
*Die Demokratie bildet die spanische Wand, hinter der sie ihre Ausbeutungsmethode verbergen, und in ihr finden sie das beste Verteidigungsmittel gegen eine etwaige Empörung des Volkes*, (Francis Delaisi).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.