Nein, nicht historisch, sondern aktuell

BerndBorchert, Freitag, 08.02.2019, 09:52 (vor 522 Tagen) @ Nico3965 Views

Der Investor war ein Privatmann, so habe ich Dein Beispiel verstanden.
Wenn er das Geld (über seine GB) zur ZB bringt, dann bekommt er (bzw.
seine GB) die als Pfand bei der ZB eingelagerte Anleihe zurück (das
ZB-Geld, das seine Bank da zurückbringt, ist ja irgendwann enstanden,

und

bei der Entstehung musste von einer GB eine Anleihe in gleicher Höhe

als

Pfand an die ZB übergeben werden).

Bernd Borchert

P.S. Der Aha-Effekt, der kommen sollte: "Ach sooo ..., die GB bekommt

das

ZB-Geld nicht einfach so von der ZB, sondern sie muss aus ihrem

Eigentum

ein Pfand hergeben, das ungefähr den gleichen Wert hat."

So wie ich dich verstehe, geht es dir eher um eine geschichtliche
Betrachtung des Geldes. Wenn dem so ist, dann ist das hier vielleicht ja
auch mein Fehler. Mir ist natürlich auch bekannt, dass jede Währung
einmal auf physischem Gold gründete.

Habe ich was von Gold gesagt? Das Pfand besteht aus der Anleihe.

Bitte etwas mehr Konzentration.

Bernd Borchert


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.