Wissenschaftler: Böse weiße Männer haben die kleine Eiszeit im Mittelalter verursacht

Forever-Round, Mittwoch, 06.02.2019, 00:51 (vor 548 Tagen) @ Sylvia2558 Views

Ganz kurz zusammengefasst:

Wir Weißen haben damals Amerika erobert und wir haben dabei Seuchen über die Welt verbreitet, an denen viele Millionen Menschen gestorben sind.

Auf den dann nicht mehr bestellten Ackerflächen der gestorbenen Menschen haben sich Bäume breitgemacht.

Die Bäume haben dann große Mengen CO2 aus der Atmosphäre gesaugt. (Wie heute jeder weiß: mehr CO2 = wärmer, weniger CO2 = kälter).

Deshalb ist es zur kleinen Eiszeit gekommen, auch Maunder-Minimum genannt.

Dazu zwei Links. Bei BBC wird darüber berichtet. Im zweiten Link wird etwas polemischer klargemacht, welche komplexe Schuld wir auf uns geladen haben, und zwar in den Bereichen Klima, Rassen, Krieg, Wald und Kolonisierung.

https://www.bbc.com/news/science-environment-47063973

http://joannenova.com.au/2019/02/evil-whites-caused-the-little-ice-age-by-bringing-smal...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.