Wer zuletzt Öl hat, dem gehört die ganze Welt

Forever-Round, Donnerstag, 31.01.2019, 01:36 (vor 486 Tagen) @ Dieter5379 Views

Wie immer geht es nur um Energie, denn ohne Energie ist alles nichts.

Das Fracking in den USA ist ein gut funktionierendes Ponzi, aber wenn Geld fließt, reicht das nicht. Es muss auch Öl fließen.

Die Förderung in den USA droht auf einen EROI unter 7 abzusinken, was nach Schätzungen von Experten das Ende des modernen Lebensstils bedeutet. Venezuela hat Öl in rauhen Mengen, hauptsächlich schwer zu verarbeitendes Schweröl.

Wenn das leichte Shale-Öl der USA mit niedrigem EROI gefördert und mit schwerem venezolanischen Öl mit viel höherem EROI vermischt wird, verfügen sie über viele Jahre für ausreichend Öl mit akzeptablem EROI. Andernfalls müssten sie in ein paar Jahren einen Lieferanten für 10 Mio. Barrel pro Tag finden, den es nicht gibt.

Somit ist es logisch, dass die Amis sich das venezolanische Öl greifen und das Land übernehmen. Die Leute im Land werden sich freuen, dann gibts mal wieder was zu essen und Arznei für die Kranken.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.