Gibt es bereits und nennt sich Stablecoin

Echo, Sonntag, 27.01.2019, 17:24 (vor 564 Tagen) @ BerndBorchert4524 Views

Das NOLLAR Projekt hat sowas auf Dollar-Basis umgesetzt - bei entsprechender Nachfrage sind auch andere Währungen geplant. Eine zentrale Instanz verwaltet die eingezahlten Gelder und gibt in entsprechender Höhe Blockchain-Geld heraus. Auch Abheben ist gegen eine kleine Gebühr erlaubt und an Geldwäsche-Reglementierungen geknüpft. Die Blockchain selber ist weitestgehend frei. Jeder kann ohne Anmeldung Zahlungskonten erstellen und überweisen. In Sekundenschnelle ohne Gebühr.

Es gibt auch noch andere Stablecoins, die überwiegen auf Ethereum laufen und dementsprechend auch an die Vor- und Nachteile von Ethereum-Tokens geknüpft sind.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.