Guter Einstieg, aber mit richtig groben Fehlern

Silke, Freitag, 25.01.2019, 13:29 (vor 766 Tagen) @ tar4267 Views
bearbeitet von Silke, Freitag, 25.01.2019, 14:05

Hauptfehler:
Das ständige Betonen der Dezentralität der Datenbank, die sich die Leute simulieren.

Lieber tar,

1. Die
Blockchain-Revolution

2.
Scobel:
Die Blockchain-Revolution
(noch nicht in der Mediathek verfügbar)

gut gemacht!

Wenn @Martin schreibt, ohne Vorwissen ist das nicht zu verstehen lässt das tief blicken bezüglich eines Verständnis in der Durchschnittsbevölkerung.
Im Vergleich zu anderen Scobels wurde das Material schlecht präsentiert (die Diskutanten sind teils nicht gut gewählt) und ja, die Frau Pesch erdet die ganze Veranstaltung etwas.
Sie nähert sich dem Thema von der entscheidenden Seite an und kann mit ihrem Sachverstand auch den Herrn Professor auf den Boden der Tatsachen und in Verlegenheit bringen.

Besonders den zweiten Beitrag lege ich jedem Crypto-Interessierten ans
Herz. Es ist einfach herrlich, wie Paulina Jo Pesch diese technikaffinen
Informatiker beständig auf die rechtsrealistische Praxis hinweist:
Sicherheit, Haftung, Verlässlichkeit, Vertrauen, Zugriffssicherheit.

Immer schön den Finger in die Wunde [[top]]

Richtig übel wird es, wenn man die paar zitierwürdigen Zitate zusammensetzt, sich die Rolle einer kompetenten Zentralmacht (einer staatlichen Aufsicht, Regulierung und Verwertung zum "Schutz der Verbraucher und des Allgemeinwohls gegen die ganzen dunklen pösen Elemente") hinzu denkt und alles in eine Zukunftsvision einschließlich moderner zentralistischer Verwaltung, Wirtschaft, Militär, Durchsetzung von Recht packt:

„Bald wird man mit der digitalen Identität auch wählen können“
"Die Blockchain wird die einzige Autorität, die dem Schloss sagen kann wann es aufgehen kann oder zubleiben muss oder wer es aufmachen darf und wer nicht."
Christoph Jentzsch, Mitentwickler Etherium-Blockchain, Slock.it

Durch die Transparenz der Blockchain ist eine komplette Kontrolle des Einzelnen möglich.

"Jedes reale Ding hätte einen digitalen Zwilling".

"Interoperabilität: eine Maschine kommuniziert mit einer anderen. Steuerung und Zugriffsrechte werden über die Blockchain geregelt."

"Aus einem Internet der Dinge wird ein Internet der Werte."

"Die Blockchain, sie ist mehr als eine Datenbank, die auf Millionen Servern verteilt ist, sie ist eine Vertrauensinstanz, unbestechlich, fälschungssicher, transparent."

„Wir schaffen uns einen Kontrollapparat, der gegen uns wirkt.“

Die Blockchain wird in Sachbearbeitung, Verwaltung und Dienstleistung riesige Massen an Arbeitsplätzen überflüssig machen und sie ist eine lückenlose und nicht kontrollierbare Kontrollinstanz.
Das ist nicht mehr aufzuhalten und nicht die Durchsetzung wie auch immer gearteter Coins als unwichtiges Zahlungsmittel.

Liebe Grüße
Silke


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.