Ziel der Grüninnen ist billig fliegen und die weitere Verdummung der ohnehin Verblödeten

Oberbayer, Dienstag, 22.01.2019, 08:00 (vor 540 Tagen) @ FOX-NEWS5351 Views

Fliegen ist ein Luxus, den sich 40% der deutschen Bevölkerung nicht leisten können. Die sind also auf das (gebraucht erworbene)Auto angewiesen und werden per Mineralölsteuer,Ökosteuer und Mwst. kräftig zur Ader gelassen.
Unter fadenscheinigsten Gründen wird eine wahre Umweltsau nicht besteuert:Die militärische und zivile Fliegerei.
Mein Haus liegt unter einem Luftkorridor.
Bei schönem Wetter (klarer Himmel) kannst Du zuschauen, wie die Flieger im Laufe des Tages für komplette Bewölkung sorgen und den Himmel zumalen.
Auf meinem großen Teich findet sich öfters blau schimmernder oben auf schwimmender Dreck, der nur aus der Luft kommen kann.
Wer Dieselautos verbietet-der sollte auch so ehrlich sein, die Fliegerei in Frage zu stellen oder aber zumindest auf den Liter Kerosin oder das Flugticket eine schmerzhafte Steuer zu erheben 100% zugunsten des ÖPNV!


mfG


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.