Siegergeschichtsschreibung

Falkenauge, Mittwoch, 09.01.2019, 13:13 (vor 512 Tagen) @ Tempranillo4090 Views

Die Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben.
Die Besatzer haben nun mal die Presse- und Deutungshoheit.

Warum kommen sie damit seit Jahrzehnten durch? Meine Antwort wäre, es
liegt daran, daß die Deutschen ihr gesamtes Weltbild, sowohl was das
Private als das Öffentliche betrifft, aus Quellen beziehen, die irgendwann
bei den Siegern enden.

Hallo Tempranillo,

sie kommen damit durch, weil die Wissenschaft in den Händen des staatlich gelenkten Schul- und Hochschulsystems liegt. Und die anstellungs- und karrieregeilen Schul- und Hochschullehrer "sich mit angelegten Ohren in die Furche ducken" (Dr. Vosgerau) wenn es um eigene Forschung und wissenschaftliche Kritik der Geschichtspolitik gehen müsste.
Hier müssen wir innenpolitisch ansetzen.
Allmächtiger Staat - die Fesselung des Bildungswesens


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.