Ich verstehe gut! Habe einmal einen Unfall, nachdem du nur noch ein Bruchteil deiner Selbst bist.

Olivia, Dienstag, 08.01.2019, 18:13 (vor 512 Tagen) @ SevenSamurai3450 Views

"Normales" Arbeiten ist dann nicht mehr möglich. Wenn du gut bist, schaffst du es noch, dass "dein Flugzeug" nicht völlig abstürzt und du eine Notlandung machen kannst. Erstaunlicherweise bzw. notgedrungen "verschwinden" dann sehr viele Menschen aus deinem Umfeld. Du hast weder Geld für die immer Geld kostenden "Sozialkontakte" noch hast Du die Nerven dazu, dich mit Small Talk zu beschäftigen. Sie kannten dich nur als "sehr starke" Person, bei der man ggf. irgendwie "mitleben" konnte. Besonders "erhellend" ist es, wenn selbst die engste "Familie" verschwindet. Niemand kapiert, dass deine Kraft nur noch daszu reicht, ENTWEDER das Eine oder das Andere zu tun. Dann addiere die Schmerzen dazu und die "Gefühle", wenn du in medizinischen Studien liest, wie der Fortgang ist. Nun, diese Berichte MUSST du NICHT glauben, aber sie sollten dir als Warnhinweis dienen.

Es ist schwer, sich dagegen zur Wehr zu setzen und vieles muss man loslassen. Man muss sich völlig neu "erfinden" oder lernen, dass man "nun" eine andere Person ist. Viele Menschen lernen das erst im Alter, wenn sie nicht mehr "dazu" gehören, nicht mehr "gebraucht" werden und die Kinder aus dem Haus und mit völlig anderen Dingen beschäftigt sind. Es ist schwer. Auch ohne Hartz IV oder sonstige staatliche Stütze. Gott sei Dank war ich in meinem früheren Leben ein Workoholic. Zu viel Energie! Gott sei Dank. Auf die Ergebnisse meiner exzessiven Arbeitswut konnte ich daher "zurückgreifen". So konnte ich auch meine Tochter noch alleine und ohne regelmäßiges Einkommen erziehen, ausbilden und "auf die Spur" setzen. Daneben mußten natürlich die "Scherben" der "Notlandung" aufgekehrt und "Reparaturen" eingeleitet werden. Die Hilfe der "Spezialisten" ist TEUER! Da fängt man schon an, beim Einkaufen jeden Pfennig umzudrehen, um sie bezahlen zu können. Und du kämpfst immer nur und denkst, WANN bin ich endlich aus den Krallen meiner "Helfer" befreit? Löse mal Firmen auf, die noch hohe Abschreibungen drin haben. Da kommt Freude auf.... beim Finanzamt und bei den "Beratern".

Glaubst du, das versteht irgend jemand von den "Normalos"? Niemand! Woher auch. Die sogenannten "Normalos" sind abgesichert.... von allen Seiten... die wissen überhaupt nicht, wovon du sprichst. Du könntest genauso gut in Mandarin auf sie einreden, da würden sie zumindest noch interessiert den fremdartigen "Geräuschen" lauschen.

So ist das Leben und damit muss man leben.
Daher mache ich mir über Menschen oder das "Leben" keinerlei Illusionen.

Insofern das Mandala! ALLES kann sich täglich ändern!

Alles andere ist eine Illusion.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.