Deutsche Goldbestände (50 Mrd.) unterliegen der US-Willkür, sind vermutlich schon geklaut.

Dieter, Didschullen + alto alentejo, Dienstag, 08.01.2019, 13:09 (vor 512 Tagen)7292 Views

http://www.politik24.de/bank-von-england-verweigert-herausgabe-von-14-tonnen-gold-ein-m...

Erst jetzt habe ich diese Info wahrgenommen. Im Nov. weilte ich noch nachrichtenlos im Ausland.
Aus dem Artikel geht auch hervor, daß die US-Notenbank als Verwahrer unseres Goldes keinerlei Haftung für unsere Bestände übernimmt und gleichfalls es nicht gestattet ist unsere Bestände zu inspizieren.

Auf gut deutsch: Das Gold im Wert von ca. 50 Mrd. ist längst geklaut.

Gruß Dieter

--
Die Antifas sind die neuen "Braunhemden".


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.