ot: Bosch-Dienste

Dieter, Didschullen + alto alentejo, Montag, 07.01.2019, 21:29 (vor 513 Tagen) @ helmut-12932 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 07.01.2019, 21:33

Hallo helmut-1,

Generell - im Ostblock was einbauen lassen, von einer Fachfirma, - o.k.,
wenn man sich vorher eingehend nach Referenzen erkundigt. In Rumänien
gibts Fachwerkstätten, da steht das Boschemblem drüber, - man glaubt,
eine Boschwerkstätte vor sich zu haben. Fehlanzeige.

Die verkaufen eben Bosch-Ersatzteile, aber vom Dienstleistungsprogramm
einer Boschwerkstätte in Deutschland sind die soweit entfernt wie ich von
der Atomphysik.

Deine Sichtweise zu Boschemblem - Rumänien kann ich zumindest für Portugal nicht teilen.

In Portugal war ich bislang in zwei versch. Werkstätten mit Bosch-Logo. In beiden Fällen sehr kompetente Mitarbeiter, die Werkstätten mit allen Analysegeräten ausgestattet was auch eine deutsche Bosch-Werkstatt hat und auch eine identische Angebotspalette. Alle Werkstätten sehr aufgeräumt, alles gut organisiert, gutes Lager.
Der einzige Unterschied: = der Preis.
Ich habe immer 25 Euro pro volle Arbeitsstunde bezahlt, was allerdings für portug. Verhältnisse schon teuer ist für ne Werkstattstunde. Die freien verlangen meist 10Euro/Std. + MWST. Mercedes/Portugal ca. 30/35+MWST (ohne Gewähr)

Die Stundensätze von VW/BMW/Toyota/Mercedes dürften in Deutschland eher bei 140 Euro liegen, bei Bosch vermutlich nahe 100 Euro, bei den freien bei 60 Euro + MWSt.
Da kann sich ein kleiner Urlaub im europ. Ausland mit Fachwerkstattbesuch schon mal lohnen, wenn man dort für ein paar Tage den Wagen nicht benötigt und zeitintensive Arbeiten anstehen.

Gruß Dieter

PS: Viele rackern sich im Beruf ab, um das nötige Netto zusammenzukratzen, um sich teure Handwerker leisten zu können, andere arbeiten wenig und haben ausreichend Zeit und Ruhe, die Arbeiten selbst zu erledigen und haben am Jahresende trotz weniger Verdienst mehr in der Tasche.

--
Die Antifas sind die neuen "Braunhemden".


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.