Für diese einseitgen GEZ-Menschen zahle ich gerne etwas Pensionen

Lenz-Hannover, Montag, 07.01.2019, 10:07 (vor 510 Tagen) @ Albert4992 Views

"KenFM" gehört für mich -wie Wagenknecht- in die Ecke der Sozialisten, die noch immer von funktionierender Planwirtschaft träumen und idiotisch den Kapitalismus für das Grundübel der Welt halten.
Was MüRück & BlackStone machen, kapieren Sie offenkundig nicht, linke Scheuklappe (siehe - Die Macht um Acht). Er ist halt andersrum einseitig.
Meine Empfehlung: CNN & RT sehen und danach selber denken :-) .
Trotzdem macht KenFM gute Interviews.

Hier passend zum Thema GEZ-ARD-Nachrichten, alles 2 Jahre alt:
In kurz https://www.youtube.com/watch?v=MoQ552Z2pzk

Vollständig 1h50 https://www.youtube.com/watch?v=qdDxSdxh16w

Aktueller: Die Macht um Acht (15) - Kommentar zum "Zwischenfall bei Kertsch", "überschaubarer AFG-Krieg"
https://www.youtube.com/watch?v=A2MeaL3uNDc

Aktueller: Die Macht um Acht (16) - Keifend über das Thema Börse, Nachrichten kapiert er nicht - ich halte Bild, Bunte & Co. für Prima Indikatoren für die Börse. Die China / Huawei Propaganda danach zerlegt er dann ganz ordentlich :-)
https://www.youtube.com/watch?v=0vLvBoovskM


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.