Bank = Goldshop

NST ⌂, Südthailand, Montag, 07.01.2019, 06:39 (vor 514 Tagen) @ Silke3567 Views

Das Bild einer funktionierenden Goldtauschwirtschaft kann ich schwer
annehmen.

Hallo

Wenn du in einer Stadt 20 Bankniederlassungen hast, dann hast du sicher 30 Goldshops in der Stadt. Es sind immer mehr Gshops als Banken.

Im wesentlichen machen die Goldshops die gleichen Dienstleistungen wie eine Bank. Wenn du nicht hinter die Kulissen schauen kannst, z.B als Tourist, dann denkst du die Goldshop leben vom Verkauf des Schmucks. Das ist aber nur ein kleiner Teil ihres Geschäfts und zwar der deutlich kleinere.

Wenn du auf einer Bank nach einem Kredit fragst, bekommst du den, wenn du kreditwürdig bist und das richtet sich im Regelfall nach deinem Einkommen. Es könnten aber auch andere Sicherheiten hinterlegt werden z.B Haus oder Auto.

Genau das macht der Goldshop. Du kaufst bei denen eine Kette. In einem Monat brauchst du kurzfristig Cash - dann gehst du in den Shop deponierst deine Kette und hast sofort das Bargeld. Das könnte auch etwas anderes als Geld sein, denn im Regelfall haben Goldhändler chinesische Wurzeln und entsprechend grosse Verwandtschaft.

Das Geschäft könnte auch so aussehen - du brauchst einen Traktor um ein Feld um zu pflügen. Der Goldhändler hat einen Bruder und der hat einen Traktor. Du hinterlegst als Sicherheit das Gold, bekommst den Traktor machst deine Arbeit und bezahlst ihn mit Bananen. Der Goldhändler verkauft die Bananen vor seinem Shop, das machen seine Kinder und du bekommst dein Gold wieder zurück.

Im Normalfall zahlst du aber nur Zinsen in der inländischen Währung .... aber im Gegensatz zu einer Bank ist grundsätzlich alles verhandelbar.

Ich weiss nicht genau, ob du verstehen kannst, was das für Optionen eröffnet. Du wirst automatisch wieder zum Händler und bist nicht nur einfach ein Kunde. Wenn du Händler wirst, brauchst du auch keine Staatsanleihen mehr und die Börse ist dann nur noch zum Zocken da - denn genau den Stellenwert hat das im Regelfall für Asiaten. Wenn dort die Börsen crashen, dann verlieren die Zocker ihre Einsätze aber im Regel nicht ihre tatsächlichen Einkommensquellen.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.