Die Ansichten von Ortelius und Dieter sind zutreffend

helmut-1, Siebenbürgen, Montag, 07.01.2019, 05:46 (vor 514 Tagen) @ Olivia4509 Views

Auch ich hab mir sowohl im LKW als auch im Wohnmobil immer nur Eberspächer oder Webasto eingebaut. Einfach aus Sicherheitsgründen. In der heutigen Zeit, wo alles Mögliche in China produziert wird und oftmals nur mehr der deutsche Name für ein Produkt herhalten muss, bleibt allerdings zu überprüfen, was wirklich noch den Namen "deutsch" verdient.

Das ist mir bei diesen beiden Marken nicht bekannt, wie das mit den Zulieferern aussieht. Dazu kommt, dass der Begriff "made in germany" schon lange nicht mehr den Klang von früher hat.

Generell ist das so ein Sache mit China und den ehemaligen Sowjetstaaten. Hab da mit Schmutzwasserpumpen verschiedene Erfahrungen gemacht. Da gibts eine klingende Marke mit einem schönen deutschen Namen, die aber das meiste in China produzieren lässt. Dann gibts andere no-names, die z.B. aus Moldawien oder der Ukraine kommen. Letztere sind nicht nur billiger, sondern auch einfacher und vor allem robuster gebaut. Ich hab da positive Erfahrungen gemacht.

Was China betrifft, hab ich mich auch mit einem Händler unterhalten, der da gute Geschäftsverbindungen hat. Er meinte, China ist nicht gleich China. Da gibts Hersteller, da hält das Produkt oft nicht mal bis zum Ende der Garantiezeit. Aber es gibt auch andere, die einen hohen Qualitätsstandard aufweisen. Er meinte, man müsse eben wissen, von wem man in China kauft.

Das auf Standheizungen umzulegen, getraue ich mich mangels einschlägiger Erfahrungen nicht, zumal hier die Gefahrenmomente mitspielen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.