Kein Trugschluss

CalBaer, Sonntag, 06.01.2019, 19:07 (vor 510 Tagen) @ eesti4013 Views

Die ZB hatten nie(?) für jeden Papierzettel die gleiche Menge Edelmetall
oder gleichwertigen Ersatz für EM im Tresor liegen.
Auch im Deutschen Reich des Kaisers war nur ein geringer Teil des
Bargeldes durch EM gedeckt....

Ich habe lediglich die Merkmale eines Goldstandards definiert.

Im Dollar oder Pfund waren die Geldscheine schon mit Goldreserven gedeckt bzw. Bargeld war Gold (Herausgabe von Goldmuenzen), auch wenn dies in Kriegs- und Notzeiten immer wieder unterlaufen wurde, z.B. die Ausgabe von Greenbacks durch die Lincoln-Regierung im US-Buergerkrieg. Und letztendlich haette man den Goldtstandard nie abschaffen muessen, wenn er nie existierte.

Der Goldstandard ist eben genauso ein reines Gewaltsystem wie Schuld-Geld, denn Regierungen haben die Macht es jederzeit auszusetzen oder abzuaendern. Du hast insofern Recht, dass es langfristig nie einen Goldstandard in irgendeiner Waehrung gab. Es ist richtigerweise eine Trugschluss zu glauben, der Goldstandard waere die Garantie fuer eine stabile Waehrung. Einzig eine Goldwaehrung (nur physisches Gold ist Zahlungsmittel), waere eine Garantie fuer eine Waehrung, die nicht durch Regierungen missbraucht werden kann. Eine Goldwaehrung ist eine Konsenswaehrung, denn sie braucht keine Staatsgewalt zur Durchsetzung, sondern nur das Einvernehmen aller oekonomischen Akteure. Eine Goldwaehrung ist aber sehr unpraktisch in heutigen, modernen Zeiten, aber es gibt ja Loesungen, die Gold substituieren koennen. Es braucht halt seine Zeit und genuegend Missbrauch von Fiatgeld durch Regierungen und Zentralbanken, bis sich diese Erkenntnis in Breite durchsetzt (siehe meine Signatur).

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.