Weil es, neben Silber, das älteste Zahlungsmittel der Welt ist

optimist, Sonntag, 06.01.2019, 17:13 (vor 510 Tagen) @ FOX-NEWS4134 Views

Eine Absicherung muss auf einem argumentativen Fundament ruhen

Nö.

Modernes Geld erhält sein Fundament dadurch, daß es
als einziges Schuldentilgungsmittel vom Staat akzeptiert wird. Gold hat
diese Eigenschaft nicht;

Doch, Du kannst Gold in Euro tauschen und damit deine Schulden tilgen, sofern Du welche zurück zu zahlen hast.

Ich sehe Gold als eine übergeordnete Weltwährung.


Das ist es momentan definitiv nicht.

Nun, sämtliche Währungen wurden in der Geschichte durch andere abgelöst.
Gold+Silber bisher nicht. Nur die Legierungen und handelbaren Gewichtseinheiten (900er/999er...) änderten sich.

Wenn alle anderen Währungen versagen, dann ist Gold immer noch da.


Nicht nur Gold, auch viele andere Dinge.

Nicht ausschließlich Gold -> Das stimmt.

Und ja, Edelmetalle haben auch einen schwankenden Unrechnungskurs
gegenüber den Fremdwährungen. Ist halt so.


Es ist kein Umrechnungskurs, es ist ein Marktpreis.

Nenn es wie du möchtest.

Hätten wir alle große Grundstücke, dann wäre Gold EINE von mehreren
Absicherungen. Dann könnten auf den Grundstücken/Land Lebensmittel
angebaut werden. Das wäre auch EINE von mehreren Absicherungen.


Was und wie sichert es ab? Und wofür? Wie ist seine Beziehung zur
Landwirtschaft?

Eine "Beziehung" zur Landwirtschaft hat es nicht. Mit der "eigenen" Landwirtschaft können Lebensmittel erzeugt werden (alleine oder in der Gruppe).

Grüße

Grüße zurück.

--
Gewinne muß man sich verdienen. Verluste kommen von ganz allein.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.