Jeanne d`Arc

Falkenauge, Samstag, 05.01.2019, 17:40 (vor 508 Tagen) @ Yellow++6932 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 05.01.2019, 17:45

Folgenden Hyperlink verwenden:
LIVE: #Gelbwesten
protestieren achte Woche in Folge in Paris

Bei Jeanne d`Arc muss man sich vergegenwärtigen, dass dieses einfache Hirtenmädchen nach seinen überzeugenden Schilderungen von dem Erzengel Michael erfüllt war, der sie im Auftrag Christi zu ihren Taten befähigte und begeisterte. Anders sind ihre geniale militärische Strategie, die Napoleon in höchstem Maße bewunderte, und ihre persönliche gottergebene Unerschrockenheit auch nicht zu erklären.
Schiller hat dies in seinem Drama wunderbar dargestellt.
Und die historischen Akten über ihren Prozess, in dem sie zur Ketzerin erklärt und auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde, bestätigen dies.

Wie weit stehen wir heute mit einer höheren Welt, also der vollen Wirklichkeit in Verbindung, aus deren Erkenntnis und Inspiration wir handeln können?
Das ist, wie ich meine, die entscheidende Zukunftsfrage.

Einen modernen Weg, unabhängig von einem Religionsbekenntnis, der für jeden denkenden Menschen gangbar ist, habe ich hier in rein gedanklich-philosophischer Form aufzuzeigen versucht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.