Warum soll ich das wissen?

SchlauFuchs ⌂, Neuseeland, Donnerstag, 03.01.2019, 07:27 (vor 516 Tagen) @ BerndBorchert5272 Views

Dazu hatte ich vor einer Weile eine andere Dokumentation gesehen, welche
nach Ähnlichkeiten in den Bauten suchte, Indizien dass man zumindest
Wissen und Technologie geteilt hatte:

Das Geheimnis der
Pyramiden
(und nicht nur der Pyramiden)


Hier vorgestellt auf die Animation der Gizeh/Osterinsel Linie
https://youtu.be/Batr_H28rEo?t=4346

Übrigens: das Ende der Doku ist lächerlich: Der Zweck der Pyramiden etc.
sei die Warnung vor einer Klima Katastrophe. OMG ... Außerdem wird nicht
ausgesprochen, wer die Pyramiden gebaut haben soll - Menschen,
Außerirdische, Hokuspokus-Götter? es bleibt offen. Ein lächerliches
Ende. Aber das mit der Gizeh/Osterinsel-Linie ist gut, auch gut
dargestellt.

Die Wahrscheinlichkeit dass es nicht Menschen waren, ist sehr sehr gering. Die meisten Menschen haben nicht viel Ahnung von wie immens gross das Universum ist, und gleichzeitig wie immens leer. Physikalische Präsenz hier setzt nahezu Überlichtantrieb oder Teleportation/Wurmlochkontrolle voraus, und die dazu erforderlichen Energiemengen werden zur Zeit in Planetenmassen angegeben. Ich denke Überlichtantrieb kann man vergessen, da Kollisionen mit Atomen und Mikrometereoriten das Vehikel aufreiben würden, selbst wenn man die Spacetime warpt.

Mit der Warnung vor einer Klimakatastrophe hast du vermutlich recht, ich sehe auch nichts was das gerechtfertigt, ich vermute es hat etwas mit Sponsoring zu tun. Aber so wie ich es verstanden habe hat man damit gemeint die damalige Hochkultur wurde durch eine Eiszeit ausgelöscht, und man solle darauf vorbereitet sein dass dies wieder geschehen kann.

Dein Hinweis bringt mir nichts in der Hinsicht, die Gizeh/Osterinsel-Linie
zu erklären. Auch im Video ist nichts dazu.

Wenn du fragst warum gerade in diesem Winkel und keinem anderen, das kann ich auch nur vermuten. Vermutlich hatte man damals abgestimmt und gesagt der Großkreis muss ueber Aegypten und die Osterinsel gezogen werden, und da ergibt sich das zwangsläufig mathematisch/geographisch.

Von einem Schlaufuchs würde ich erwarten, dass er nicht nur Wissen
abspulen kann und auf Wissen verweisen kann, sondern auch Transferleistung
bringen kann. Hast Du eine Erklärung, wie man die Gizeh/Osterinsel-Linie
ausgerichtet hat, z.B. anhand der Sternbilder?

Der SchlauFuchs ist in erster Linie Softwareingenieur, nicht Student der Astrologie und Urzeit-Historie.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.