Wenn Außerirdische, dann sind WIR das!

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 31.12.2018, 21:46 (vor 518 Tagen) @ BerndBorchert8043 Views

Ich habe mir einige Video von ihm angesehen. Seine Argumente für
Außerirdische konnten mich nicht überzeugen, z.B. dass in vielen alten
Büchern Geschichten drin sind, die als Außerirdischenbesuche
interpretiert werden könnten.

Das mit dieser Linie Gizeh/Osterinseln etc. hab ich von ihm nicht
gehört.

Ich hätte gern eine harmlose Erklärung. Keine Götter, kein Hokuspokus,
keine Außerirdischen, keine Atlantis Legenden.

Es muss irgendwas am Sternenhimmel sein, an dem sich die Kulturen mit
ihren Denkmälern ausgerichtet haben, völlig unabhängig voneinander.
Irgendwas so ähnlich wie der Äquator (--> Sonne). Leider kenne ich mich
mit Sternbildern etc. überhaupt nicht aus. Könnten die zwei Wendekreise
der Sonne eine Erklärung liefern?

Bernd Borchert

Das mit den Außerirdischen ergibt nur dann Sinn, wenn WIR das sind. Wir sind eben seit damals gewaltig verdummt und immer kurzlebiger und kleiner geworden.
Allerdings bleibt dann die Frage, warum wir den anderen Lebewesen auf der Erde so ähnlich sind. Alles Außerirdische?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.