Da hat die Engländerin aber Glück gehabt

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 31.12.2018, 11:06 (vor 519 Tagen) @ Albert5948 Views

Der grösste Aberglaube/Fakenews verbreitet von Kirche und Staat und
"angeblicher traditioneller Wissenschaft" ist der vom Tod....das wir ein
"Bioroboter" seien....

Völlig egal, wann Du Dich diesen Themen einmal öffnest...much more lifes
to come😂

https://youtu.be/2Hyo67DKR4k

Diese Engländerin errinnert sich an ein Dutzend frühere Leben,
recherchiert hinterher und wird bestätigt und besucht dann ihre 70 bis 80
jährigen Kinder aus dem Leben zuvor....

dass es jetzt Internet gibt.
Woraus messerscharf geschlossen werrden kann, dass frühere Leben eine relativ neue Erscheinung sind, die es früher nicht gegeben hat und die wahrscheinlich auch mit dem Internet wieder verschwinden wird.

Oder glaubt hier einer, das Internet würde ewig bestehen bleiben?

Guten Rutsch

Albert

Ps. Bin sehr froh, das es neben den Lügenmedien noch die
"Internet-Verblödungsblase" wie Du sie nennst gibt🤗 ich finds hier in
der Gelben Blase z.B. garnicht so blöd.....Hängt wohl davon ab, was man
auswählt...Pauschalierungen sind "wenig hilfreich..."(von einer berühmten
Stasi Frau geklaut)

Dagegen spricht die zunehmende Verblödung. Irgendwann wird es niemanden mehr geben, der das Internet betreiben kann, dann wird es Leute geben, die noch wissen und ihren Kindern erzählen, dass es einmal so etwas wie Internet, selbstfahrende Autos, also ohne Pferd, gegeben hat und elektrischen Strom, dann wird man sich auch das nicht mehr vorstellen können und es für Sagen halten.
Die Artefakte, die Kernkraftwerke, die Ruinen von den Großstädten wird man noch sehen und die Autobahnbrücken, wird aber nicht mehr erklären können, wer die gebaut hat und wie so etwas möglich war und zu was die gut sind.

Aber das ist noch ferne Zukunft. Momentan beschäftige ich mich mit Näherliegenderem: Wer hat die Pyramiden gebaut, wie war das möglich und zu was waren die Pyramiden gut
Bitte Beweise und keine Spekulationen.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.