Zuschrift zu den Linken in Sachen Abstimmung | Frage an den Admin

Oblomow, Leipzig, Donnerstag, 29.11.2018, 19:09 (vor 548 Tagen) @ Protoceratops4568 Views

"Ich schreibe Ihnen zu der DGF-Diskussion im heutigen Bundestag zum Migrationspakt
http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=476090
da Sie in der Diskussion der Einzige mit DGF-Mailadresse sind in der Hoffnung, dass Sie eine dort auftauchende Fehlmeinung zur Haltung der Linken zum Migrationspakt korrigieren können.
Ich habe die Diskussion im Bundestag live verfolgt und aus dem Statement der Petra Pau (Linke)
https://www.youtube.com/watch?v=pX3SEAy5_84 ab min. 35
konnte ich folgendes entnehmen:
- heute ist Berlin eine weltoffene multikulturelle, international gefragte Metropole und das ist auch gut so
- Migration ist nicht nur eine alte sondern zugleich weltweite Herausforderung, und deshalb kann sie nur global geregelt werden
- Auch hier sagt die Linke (Beteiligung von 190 Staaten am Migrationspakt) ist wichtig und richtig
- Kein Staat verliert durch den Migrationspakt seine Hoheit, keine Grenze wird abgeschafft, kein Migrant geschleust
- Es geht vor allem darum, Menschen in ihren Herkunfts- Transit- und Zielländern vor Entrechtung, Ausbeutung und unmenschlichen Bedingungen zu schützen. Und dieses Anliegen unterstützt die Linke und mithin auch etliche der 23 Vorhaben, die in diesem globalen Pakt formuliert sind
- Liebe Kollegen der Union, möglich ist, wir stimmen hier nicht über den Global Pakt ab, sondern über Ihren Entschließungsantrag und Ihre Begründung, dass Sie Migration mit den unterschiedlichsten Mitteln begrenzen wollen, die können wir so nicht mittragen und deshalb können wir Ihren Antrag heute nicht zustimmen
- Deshalb hat die Linke einen eigenen Antrag vorgelegt, auch weil im Migrationspakt noch etliche Punkte uns noch zu vage und unverbindlich sind
- Wir stellen in 16 Punkten konkrete und weiter gehende Forderungen zur Abstimmung
- Und die Linke ist auch der Auffassung, dass die unsägliche Praxis, wonach Seenotrettung kriminalisiert wird, umgehend beendet werden muß
- Wir plädieren dafür, dass die Bundesregierung dem globalen Migrationspakt zustimmt, sie sollten es aber keineswegs dabei belassen, sondern sich auch mit den weiter gehenden Forderungen beschäftigen
Die Linke stimmt also keinesfalls gegen den Migrationspakt sondern nur gegen den Entschließungsantrag der CDU. Ihr geht der Migrationspakt nicht weit genug in ihren feuchten Träuumen."

________

Frage: Kann man nicht mal bei den Zuschriften dafür sorgen, dass die über das System abgesendeten Mails die Umlaute und das scharfe ß übernehmen? Wenn das nicht geht, ooch okay, wenn es geht okayer. [[top]]

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.