Demokratie ist ein Wort, welches Du mißbrauchst, um ...

neptun, Dienstag, 06.11.2018, 18:45 (vor 573 Tagen) @ Kosh2915 Views

... einen von Dir angenommenen Zustand zu beschreiben.

Eine simple Behauptung soll Thematisierung sein? Lass das man nicht zur Norm werden in diesem Forum, dann setz ich nämlich nur noch Einzeiler ab und bade in Wonne.

Sophist? <img src=" />

[ ... ] Es ist somit Dir überlassen, welche Wirkung Du haben willst.

Nein, nach Deiner eigenen Signatur ist es nicht mir überlassen:

Und ob: Welche Wirkung Du haben WILLST ist Dir überlassen - wünsch Dir was - welche Wirkung Du tatsächlich hast, steht auf einem anderen Blatt Papier.

Hiermit hast Du ausnahmsweise recht. Das ist aber auch das einzige:

Abgesehen davon, dass Du auch auf die Strasse gehen kannst, wenn Du keinen Sinn erkennen kannst:

Nein, ich kann nur auf die Straße gehen, wenn ich es tue! Deine Signatur: "... man kann, was man tut."

Du hast eine Entscheidung getroffen und entfaltest Deine Wirkung zu Hause.

Nein, ich habe keine Entscheidung getroffen in dem Sinn, daß ich etwas tue anstatt es nicht zu tun, sondern höchstens in dem Sinn, daß ich das will, was ich tue: "Dem Bewußtsein verborgene Hirnprozesse führen zu Entscheidungen, für die wir uns nachträgliche Begründungen zurechtlegen." (Gerhard Roth)

Mit anderen Worten: "Wir tun nicht, was wir wollen, sondern wir wollen, was wir tun." (Benjamin Libet)

Klar gibt es Alternativen, aber nicht alle Alternativen sind möglich

Pardon, aber das ist völliger Humbug: Eine nicht mögliche Alternative ist selbstverständlich keine solche! Wie sollte das wohl möglich sein? <img src=" />

Wenn man etwas kann, es aber nicht tut, [ ... ]

Letzteres ist Dir nicht möglich, laut Deiner Signatur: "Man tut, was man kann"

... weil ich nur "aktiv werden oder passiv bleiben" kann ohne Wahl!

Mitnichten: Du kannst z.B. aktiv in den Untergrund gehen und Widerstand leisten.

Nein, kann ich nicht, oder kann ich doch. Aber eben immer nur eins von beidem.

Ein weiterer Unsinn:

- Egal, was ich kann, ich tue nur das (was ich kann).

Nein, Du tust auch was Du nicht kannst,

Deine Signatur müßte demnach etwa so lauten:: "Man tut was man kann und man kann was man tut und man tut was man nich kann." Welchen Wert hätte das dann aber noch?

Wie @Mephistopheles schon sehr treffend sagte: "Ich verweise dich an deine eigene Signatur u. fordere dich auf, das mal zu Ende zu denken."

LG neptun

--
Weil es permanent besonders aktuell ist:
"Es zeugt nicht von geistiger Gesundheit, an eine von Grund auf
kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein." (Jiddu Krishnamurti)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.