Obama soll etwa 850 Fema-Camps (ca.25.000 Pers. pro Camp) eingerichtet haben+"Gefangenenzüge"+"Guillotinen"+massenhaft Munition+Särge

Olivia, Montag, 05.11.2018, 14:41 (vor 644 Tagen) @ Konjunktion5280 Views

Über die letzten Jahre habe ich diese "Bestellungen" und "Baumaßnahmen" mit wachsendem Unverständnis gelesen. Ich begriff nicht, wofür das alles gut sein sollte. Damals dachte ich mir, dass man möglicherweise mit großen Umweltkatastrophen und danach katastrophalen sozialen Zuständen rechnete.

Also die gesamte "Infrastruktur" wurde bereits von Obama geschaffen. Das ganze Land soll mit "Untergrund-Tunneln" versehen sein - u.a. auch der relativ neu erbaute Flughafen in Denver soll riesige unterirdische Anlagen beherbergen.

Worauf also richteten sich diese Leute ein?

Gerüchte erzählen sogar davon, dass die "Endlosbauerei" am Flughafen Berlin ebenfalls "denkwürde Nebenbaumaßnahmen" behinhalten soll, die der Öffentlichkeit nicht unbedingt "vermittelt" werden können. Gedanken an Stuttgart kommen den Leuten dann ganz von alleine.

Na ja, vielleicht ist es in Deutschland auch wirklich nur die reinste Unfähgkeit....

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.