Negativitätsvorurteile sind hartnäckig

Sojemand, Montag, 08.10.2018, 12:28 (vor 601 Tagen) @ BerndBorchert1907 Views

Das ist halt immer schwierig, wenn versucht wird, aus dem eigenen Negativitätsvorurteil heraus Situationen einzuschätzen, die Vorgänge quer durch die ganze Gesellschaft betreffen. Da wird mal schnell jede Ungereimtheit ungleich höher bewertet als jene Gegebenheiten, die das Gesamtbild wieder ausgleichen würden. Somit ensteht der Eindruck, die eigene Einschätzung wäre an allen Ecken der Republik zutreffend. Dass die Welt um viele Größenordnungen komplizierter ist als man selbst überblicken kann, ist für die eigene Selbswahrnehmung selten schmeichelhaft, weshalb es gerne unterlassen wird, diesen Umstand in der eigenen Meinungsbildung zu berücksichtigen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.