Ist jetzt nach Maaßen der nächste dran?

manni meier, Donnerstag, 27.09.2018, 14:23 (vor 1041 Tagen)5130 Views

Gerade eben erst wurde der Präsident des Bundesverfassungsschutzes seines Amtes enthoben,
weil er wahrheitsgemäß aussagte, es habe keine Hetzjagden in Chemnitz gegeben.

Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen den Chef der Bundespolizei, Dieter Romann,
weil er im Mord- und Vergewaltigungsfall „Susanna“ den Mordverdächtigen Ali B.
möglicherweise illegal nach Deutschland gebracht habe. Dieser wurde aus dem
kurdisch kontrollierten Nordirak von der Bundespolizei nach Deutschland überführt.

Bei seiner Vernehmung in Deutschland gestand Ali B.,
die 14-jährigen Susanna aus Mainz umgebracht zu haben.

Nach Angaben der Frankfurter Staatsanwaltschaft liegen nun mehrere Anzeigen
gegen den Präsidenten der Bundespolizeibehörde vor. Es bestehe demnach der
Verdacht der Freiheitsberaubung.

Wenn ich mich richtig erinnere war Romann derjenige, der Merkel widersprochen
hatte, als sie meinte, man könne die deutschen Grenzen nicht schützen! Zudem
sieht er die gesetzlichen Grundlagen gegeben, um abzuschiebende Personen
frühzeitig in Abschiebehaft zu nehmen.

Sollen jetzt so nach und nach alle Spitzenbeamten der Sicherheitsbehörden,
die nicht auf Linie sind, "entsorgt" werden? [[sauer]]

mfg
mm


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.