Wieso sollte die Tuerkei pleite gehen?

CalBaer, Donnerstag, 09.08.2018, 23:03 (vor 662 Tagen) @ aprilzi6266 Views

So schlecht sieht die Tuerkei gar nicht aus. Die Staatsverschuldung ist gering = 28% vom BIP. https://tradingeconomics.com/turkey/indicators
Eher geht Italien noch morgen frueh pleite.

Die Privatverschuldung ist natuerlich hoch, davon viel in Fremdwaehrungskrediten. So haben auch die Tuerken ihr Handelsbilanzdefizit finanziert. Wenn, dann gehen hoechstens die privaten Glaeubiger im Ausland pleite oder muessen wieder mal gerettet werden. Eher noch wird die ganze Tuerkei gerettet.

Europas Banken gehören zu den wichtigsten Gläubigern der Türkei.... Gut 270 Milliarden Dollar, umgerechnet 255 Milliarden Euro, haben die Banken weltweit der Türkei geliehen. Vor allem spanische Geldhäuser müssen zittern: Immerhin führen sie mit 87 Milliarden Dollar (82 Milliarden Euro) die Liste der Gläubiger an. Französische Häuser haben rund 42 Milliarden Dollar im Feuer, deutsche Institute rund 15 Milliarden Dollar und italienische immerhin noch rund elf Milliarden Dollar.[[freude]]

https://www.welt.de/print/die_welt/finanzen/article162858685/Schulden-der-Tuerkei-werde...

Zudem ist die Tuerkei im Gegensatz zu den Euro-Staaten monetaer souveraen. Erdogan wirft einfach die Druckerpressen an und entledigt sich der Schulden.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.