Was haben Zürichsee und Guttenberg gemeinsam?

paranoia, Die durchschnittlichste Stadt im Norden, Dienstag, 07.08.2018, 11:20 (vor 705 Tagen) @ Zürichsee2333 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 07.08.2018, 11:25

Sie verwenden nicht gekennzeichnete Zitate.

Einer der größten WLAN-Killer ist Wasser. Denn WLAN funkt
auf der Frequenz 2,4 GHz – der Resonanzfrequenz von Wasser.

Wasser, wie alle anderen Moleküle hat viele Resonanzfrequenzen.
Die Frequenz von 2.4 GHz ist die kollektive Rotationsfrequenz
von flüssigem Wasser. Im flüssigen und festen Zustand bilden
die einzelnen Wassermoleküle Wasserstoffbrücken, die aber
auch wieder leicht brechen. Flüssiges Wasser verhält sich
molekülphysikalisch fast so als seien zwei Wassermoleküle
miteinander verbunden. Die Rotationsenergie wird über Stöße
an andere Wassermoleküle weitergegeben und letztendlich in
Wärme umgewandelt. Mit den 2.4 GHz kann man Wasser erwärmen,
aber nur bis zum Dampfzustand.

Vergleichen wir den obigen Text mit:

https://br.answers.yahoo.com/question/index?qid=20070510130030AACHn9E&guccounter=1

[...
Wasser, wie alle anderen Moleküle hat viele Resonanzfrequenzen. Die von den beiden anderen Antwortern genannten 2.4 GHz ist eine kollektive Rotationsfrequenz von flüssigem Wasser. Im flüssigem und festen Zustand bilden die einzelnen Wassermoleküle Wasserstoffbrücken, die aber auch wieder leicht brechen. Flüssiges Wasser verhält sich molekülphysikalisch fast so als seien zwei Wassermoleküle miteinander verbunden. Die Rotationsernenergie wird über Stöße an andere Wassermoleküle weitergegeben und letztendlich in Wärme umgewandelt. Mit den 2.4 GHz kann man Wasser erwärmen, aber nur bis zum Dampfzustand,
...]

Aufgefallen ist mir dieses Schmalspur-Crisismaven-Verhalten bei der Google-Suche nach "kollektive Resonanzfrequenz".

Den Begriff hatte ich noch nie gehört. Was sollte das bloß sein?
Eine wissenschaftliche Quelle, die diesen Begriff verwendet, habe ich nicht gefunden.

So ein HF-Mensch wie ottoasta könnte vielleicht etwas dazu sagen, obwohl die Frage eher an Chemiker zu stellen wäre.

Gruß
paranoia

--
Ich sage "Ja!" zu Alkohol und Hunden.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.