Zerstörung für Alle, im Namen der Gleichbehandlung

Joe68, Montag, 09.07.2018, 14:19 (vor 694 Tagen) @ Olivia2069 Views

Ich bin mir sicher dass die Pläne bereits in den Schubladen der Neoliberalen Machtmenschen sind.

Pikanterweise haben sie die naiven Gutmenschen, die Linken und Grünen, auf ihre Seite gezogen. Ein paar Millionen zusätzliche Nutzniesser in die Sozialkassen bringen und dann, bei der nächsten wirtschaftlichen Schwächephase, die kaum noch bezahlbaren Sozialleistungen für ALLE reduzieren.

Wen freut's? Alle die ihr Geld beliebing ins Ausland bringen können, die haben mit der Unterschicht und Mittlstand auch heute kaum noch Kontakt, verdienen aber sehr gut an den Flüchtlingen (z.B. Mieten), zahlen anderseits kaum Steuern.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.