"Unterm Strich geht es immer um Geld." 150 Jahre "Der Idiot"

Oblomow, Leipzig, Freitag, 12.01.2018, 17:56 (vor 871 Tagen) @ trosinette4572 Views
bearbeitet von unbekannt, Freitag, 12.01.2018, 18:01

Heute früh hörte ich durch Zufall, dass genau vor hundertfünfzig Jahren in Moskau der erste Teil des Romans "Der Idiot" von Fjodor Dostojewski erschienen ist.

Einer der wunderbarsten Texte der Weltliteratur behandelt den Idioten Fürst Myschkin, einen der menschlichsten Menschen, den ich so aus der Literatur kenne. Wer aber die wahren Idioten sind, das erschließt sich erst durch Lesen des Textes.

Hier das Kalenderblatt des DLF, den ich bei Kultur schätze und bei Politik sowas von Scheiße finde.

http://www.deutschlandfunk.de/literatur-vor-150-jahren-erschien-dostojewskis-roman-der....

Herzlich
Oblomow

--
"Der Geist wird erst frei, wenn er aufhört, Halt zu sein."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.