Klar hat das Volk einen Willen...

Andudu, Mittwoch, 06.12.2017, 12:48 (vor 947 Tagen) @ Mephistopheles4487 Views
bearbeitet von unbekannt, Mittwoch, 06.12.2017, 12:53

...wenn man es nach selbigem fragt, kann es den auch erstaunlich klar ausdrücken.

Was es nicht kann, ist sich selbst zu ermächtigen, zumindest hat es das m.W. in der Geschichte noch nicht gegeben, dazu braucht es immer Anführer. Und DAS ist der Grund, warum es bisher nur eine direkte Demokratie auf der Welt gibt, ein historischer Glücksfall. Anführer sind fast immer egomanische Psychopathen, denn an die Macht gelangt man nur mit Skrupellosigkeit oder wenigstens Verlogenheit (höchstens noch durch Erbe, aber ohne Talent verliert man sie dann auch).

Die Macht zu haben, erfordert natürlich, dass man sie mit Geschwurbel und Lügen für sich rechtfertigt. Machen die Parlamentarier ja auch, sie haben sogar extra einen Euphemismus erfunden, die "repräsentative Demokratie", beim Adel war es das "Gottgnadentum". Die Oligarchie rechtfertigt sich mit "Globalisierung".


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.