Bitcoin oder Hamsterrad

Zarathustra, Montag, 13.11.2017, 12:41 (vor 929 Tagen) @ vegan2585 Views


Du wirst es ja zu Lebzeiten vielleicht noch mitbekommen, was von Deiner
angestrebten Anonymität übrigbleiben wird, wenn es dem typischen MG 08/15
Bitcoiner darum geht, seine gesellschaftliche Position zu festigen und
auszubauen. Wie verblendet kann man eigentlich sein, diese strikt
innerstaatliche Angelegenheit nicht durchleuchten zu können oder zu
wollen?


Bist Du jetzt neuerdings noch Bitcoin Experte? Was für eine innerstaatliche Angelegenheit?

Ich meine, wenn sogar schon der CSU-Lakai Dir zur Seite springt,
sollte das nicht wenigstens ein bisschen nachdenklich stimmen?


Lausiges Argument.

Ferner werde ich mich durch Nichtschreiben nicht entschuldigen, sondern
einer Sache, von der ich alleine schon energieeffizienztechnisch (Achtung,
schwer verständliches Zukunftswort!) rein gar nichts halte,


Ein sinnloses Wort. Energieverbrauch ist immer schlecht. Deine Benutzung des Internets ebenso wie alles andere, was mit Wirtschaften zusammenhängt, auch.

nicht durch
persönliches Abhängen in dessen Ausdünstungskreis auch noch weiter
Vortrieb leisten. Was gibt es an diesem schlichten Verhalten nicht zu
verstehen?

Es ist lachhaft, wenn die einen Energieverbraucher mit dem Finger auf Leute zeigen, die sie in anderer Form verbrauchen.

Negierte man nämlich die Existenz einer kollektiven
Individualverantwortung, würde auch die jeweils gewählte Herrschaftsform
zur Bedeutungslosigkeit zerfallen. Dann machte es nämlich keinen
Unterschied, ob in einer Demokratie, Diktatur, Oligarchie, Monarchie,
Meritokratie gelebt wird, weil ja stets nur das Individuum haftet und zur
Rechenschaft gezogen wird. Und von wem dann eigentlich, von sich selbst?


In einer deterministischen Welt kann es keine Verantwortung geben. Es gibt nur ein Verantwortungsgefühl. Man fühlt sich für dieses oder jenes verantwortlich, oder eben nicht.

Darum steht ja überall in Deutschland
"Dem Deutschen
Volke"
geschrieben, weil nur das Individuum haftet und gleichzeitig
gegen sich selbst vollstreckt, nicht wahr?


Ne ne, ich bleibe da lieber bei meiner klassischen Weltanschauung, die
besagt:

"Nicht der Führer macht die Masse, sondern die Masse macht den Führer."

Von nichts anderem rede ich, wenn ich vom Schwarm rede. In einem Organismus regieren alle Organe.


Und beim Führen stinken Bitcoiner in meinen Augen bereits jetzt schon
ganz gewaltig ab, mit der Option auf mehr Gestank.

Es steht Dir 'frei' (bzw. eben nicht), beim Staats-/Bankster Geld zu bleiben und das Hamsterrad zu drehen.


Gruß,
vegan

Grüsse, Zara


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.