Verlogene Psycho-Manipulationen als Machtinstrument

Medicus, Samstag, 11.11.2017, 23:39 (vor 973 Tagen) @ FOX-NEWS2885 Views
bearbeitet von unbekannt, Samstag, 11.11.2017, 23:43

So etwas löst bei mir höchstens Aggressionen aus ... Manipulation vom
Feinsten.


Ich verstehe Dich sehr gut.

Sobald die gigantische Dimension der verlogenen Psycho-Manipulationen durch Schuldkult durchschaut ist, kann tatsächlich Wut aufkommen.

Beobachte mal, wie z.B. die "Grünen" mit manipulativ emotional-aufgeladenen Begriffen arbeiten:

"Unsere Schöpfung", "unsere Zukunft", "unsere Kinder", "unsere Verantwortung", "soziales Gewissen".

Dabei sind diese Begrifflichkeiten meist nur Vehikel, um letztlich eine zutiefst kranke und menschenfeindliche Ideologie durchzuhebeln.

Im großen Stil macht es Soros mit seiner verlogenen "Philanthropie-Larve" nicht anders.

Es funktioniert. "Wir" fallen weiterhin mehrheitlich darauf rein.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.