Auch der Erkenntnisgewinn von Müller wird leider ohne Folgen bleiben.

siggi, Samstag, 11.11.2017, 22:09 (vor 931 Tagen) @ neptun2874 Views

Fand die Aussage aus der Richtung trotzdem erstaunlich:

"Wir hatten doch vielmehr eine Fortsetzung des Kolonialismus mit anderen Vorzeichen."

Bin bei der Recherche auf weitere Aussagen von ihm gesprochen, die ich so nicht erwartet hätte:

Müller:

"Zunächst mal muss sich jeder bewusst werden, dass er einen ökologischen Fußabdruck im Laufe seines Lebens hinterlässt und für die Zukunft unserer Kinder Verantwortung trägt. Das ist auch der Inhalt unserer Zukunftstour. Wir denken an das Morgen und verantworten unser Heute. Jeder kann einen Beitrag dazu leisten und jeder für sich muss seinen Konsumstil verantworten und überdenken. Wenn jeder in der Welt unseren Lebens- und Konsumstil für sich beanspruchen würde, dann bräuchten wir drei Erden, um die Ressourcen zur Verfügung zu stellen. Daran wird deutlich, dass wir in Hamburg, in Deutschland, in den reichen Industriestaaten eine besondere Verantwortung tragen und unseren Konsum- und Lebensstil nachhaltig verändern und anpassen müssen."

Aus:

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article146001703/Wir-muessen-unseren-Wohlstand-n...

Wird leider nichts ändern und das schreibe ich nicht mit erhobenen Zeigefinger.

LG

siggi


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.