Von innen brennende Baeume sind nichts ungewoehnliches

CalBaer, Montag, 06.11.2017, 20:59 (vor 938 Tagen) @ Andudu7737 Views

Denn ein Baum waechst aussen, waehrend das Holz innen sehr alt ist (bei einer Eiche einige Hundert Jahre) und bereits abgestorben (also trocken und gut brennbar) sein kann.

Das Feuer ist an verschiedenen Stellen gleichzeitig ausgebrochen, weil ploetzlich starke Winde die fast ueberall ueblichen Freileitungsmasten umgenickt haben und Kurzschluesse die Feuer ausgeloest haben. Am Boden gab es naemlich jede Menge sehr brennbares Material (voellig vertrocknete Pflanzen, da es seit Mai nicht mehr geregnet hatte). Die starken Winde fuehrten schnell zur Ausbreitung der Feuer am Boden. Die Baume konnten sich so schnell gar nicht entzuenden, da war das Feuer bereits durch. Zudem sind Baeume relativ feuerrestistent im Gegensatz zu dem am Boden befindlichen Material.

Also nichts Aussergewoehliches, setzt Eure bescheuerten Aluhuete bitte wieder ab.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.