Geht mir genauso

Ashitaka, Sonntag, 05.11.2017, 12:06 (vor 940 Tagen) @ Olivia5626 Views
bearbeitet von unbekannt, Sonntag, 05.11.2017, 12:27

Ich brauche keinen täglich verabreichten Rechtsruck, der letztendlich nur größeren imperialistischen Zielen der EU dient und sich damit am Ende gegen uns selbst richtet, die Gesellschaft, unser Miteinander spalten oder gar gewaltsam zertrümmern wird.

Barbaras Nachrichtenüberblick passt da ganz hervorragend zur massenmedial verabreichten, stets der Übertreibung anhaftenden Verunsicherung, der Errichtung einer sicherheitspolitischen Sohlplatte, auf der weitreichende Einschränkungen unser aller Rechte umgesetzt werden.

Elli wird sich gerade im Grabe umdrehen. Ich vermisse seine sich am Kern des Forums orientierenden Zügel, die Aufforderungen, sich mehr um Wirtschaft, Börse und diesen nahestehenden Themen zu widmen und Offtopic mal etwas Ruhe walten zu lassen.

Was hinter Barbaras Nachrichtenüberblick, insbesondere den breiartig immer gleichen, forumsfernen Inhalten steckt, macht dieser Vortrag deutlich:

Hans-Joachim Maaz: Das falsche Leben, unsere normopathische Gesellschaft

Würde ich jedem hier mal ans Herz legen. Dann versteht man auch, was solche Menschen wirklich motiviert und weshalb sie sich am Ende von innen nach außen zersetzen. Die Opferrolle ist das nächste was folgt, genauso wie bei Bernadette oder Crisis Maven. Wartet mal ab.

Herzlichst,

Ashitaka

--
Der Ursprung aller Macht ist das Wort. Das gesprochene Wort als
Quell jeglicher Ordnung. Wer das Wort neu ordnet, der versteht wie
die Welt im Innersten funktioniert.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.