Ehebruch begeht, wer sich scheiden lässt

Gernot ⌂, Freitag, 03.11.2017, 18:41 (vor 942 Tagen) @ BerndBorchert1937 Views


Angeblich soll die CSU ja wertkonservativ sein. Und was macht der Chef? er
hat eine quasi öffentliche Affäre inkl. unehelichem Kind.


Angeblich soll die CSU ja patriotisch sein. Und was macht der Chef: er
lässt es zu, das millionenfach Fremde illegal in das Land hineinkommen und
hilft so mit, sein eigenes Volk zu zerstören.

Bernd Borchert

Die Strafbarkeit des "Ehebruchs" wurde wohl im dritten Reich und dann wieder in den 50-ern oder 60-ern abgeschafft, m.W.
Uneheliche Kinder hat es bei uns ausschließlich gegeben, da Kinderehe verboten ist (Heiratsfähigkeit laut BGB ab 16).

--
Schützt das Auenland gegen Mordor und Pandora gegen das sapiente Neo-Rom!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.