Merkel verstehen

Monterone, Donnerstag, 10.08.2017, 16:43 (vor 1068 Tagen) @ aprilzi3525 Views
bearbeitet von unbekannt, Donnerstag, 10.08.2017, 17:33

Hi,

Hitler wollte reine Rasse.

Merkel durchmischt die deutsche Rasse.

Hitler baut Volksautos.

Merkel will die Autos abschafen.

Hitler baut Infrastruktur. Autobahnen.

Merkel laesst die Infrastruktur verkommen.

Hitler will fuers Volk vorsorgen.

Merkel laesst das Volk verarmen.

Hitler liess die Juden, Zigeuner umbringen.

Die Merkel laesst das deutsche Vork fuer die Juden, Zigeuner arbeiten.

Also der rote Faden bei der Politik Merkels ist es, genau das Gegenteil
von dem zu tun, was damals Hitler tat.

Das ist ein Plan, der ablaeuft. Und da ist die Handschrift irgendeiner
Macht dahinter.

Und der wichtigste Punkt ist ja, Hitler griff an und eroberte neuen
Lebensraum.

Und die Merkel laesst den Lebensraum fuer Deutschland durch die Migranten
auf ein Minimum einengnen. Und jetzt kommen die Migranten, um Deutschland
zu erobern.

Das ist alles sehr krass.

Nicht krass, demokratisch!

Maurice Bardèche, Nürnberg oder das Gelobte Land:

*Und dadurch bildet das Urteil für
die Zukunft einen Eingriff in jede nationale Selbständigkeit.
Eure Regierung ist schlecht, sagen uns die Rechtsgelehrten.
Ihr seid frei, sie zu wechseln: aber Ihr habt nur das
Recht, sie nach bestimmten Regeln zu ändern. Ihr denkt,
dass die Organisation der Welt nicht vollkommen ist: Ihr
könnt versuchen, sie zu ändern. Aber es ist Euch verboten,
Euch dabei auf bestimmte Grundsätze zu berufen. Dabei
findet es sich, dass die Regeln, die man uns auferlegt, solche
sind, die die Ohnmacht verewigen, oder dass die Grundsätze,
an die zu denken man uns untersagt, solche sind, die
die Unordnung beseitigen würden.

Diese Anklage wegen Verschwörung ist eine hervorragende
Erfindung. Die Welt ist fortan auf ewig demokratisch.
Sie ist demokratisch durch Rechtsentscheid. Fortan lastet
auf jeder Art nationaler Wiedergeburt ein richterlicher Vorentscheid.*

Demokratisch = in allem die Antithese zu Hitler sowie jedem Anflug nationaler Interessenpolitik.

Germaine de Staël, Tochter des Bankiers Necker und Intimfeindin Napoleons: *Deutschland kann als das Herz Europas betrachtet werden. Die grosse festländische Vereinigung wird ihre Unabhängigkeit nicht anders wieder zu finden vermögen als durch diejenige dieses Landes.*

Diesen Gedanken finden wir auch im Buch des genialen Guido Giacomo Preparata, daß Kontinentaleuropas Freiheit mit der Befreiung Deutschlands von der Herrschaft des angloamerikanischen Raub- und Völkermordimperiums verknüpft ist.

In diesem Zusammenhang wäre auch die Ursache für beide Weltkriege zu sehen, die, unter Zuhilfenahme Frankreichs und Rußlands, von England und USA angezettelt worden sind; zwei demokratischen Vorbildnationen, die zusammen mehrere hundert Millionen Menschen ausgerottet haben.

Von alles in allem 600 Millionen Toten auszugehen, die London und Washington aus reiner imperialistischer Geld- und Mordgeilheit umgebracht haben, scheint mir sehr realistisch und hat den Vorzug, gegenüber Hitler und dem Nazi-Reich die richtigen Proportionen herzustellen.

Mich stört es nicht, wenn sich jemand in die Brust wirft und hinauströtet, er sei stolz, Demokrat zu sein.

Ich lege nur wert darauf, ihm zu sagen, daß er auf einem Berg von ca. 600 Millionen Leichen, über 100 Raubkriegen und dutzendweise zerstörten Staaten steht.

Monterone


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.