Wo sind deine nachprüfbare Beweise?

Nikolay, Dienstag, 20.06.2017, 11:08 (vor 1120 Tagen) @ Rybezahl5389 Views
bearbeitet von unbekannt, Dienstag, 20.06.2017, 11:18

Hallo Rybezahl,

gerade deswegen sind die meisten Menschen leicht manipulierbar, weil sie beinah
fast alles glauben, was ihnen erzählt wird, ohne es selbst zu überprüfen.
Gerade in der heutigen Zeiten, wo soviel und überall manipuliert und
gelogen wird (auch von NASA und Medien), sind eigene Recherchen und
eigene Überprüfung von Informationen A und O für eigene Erkenntnis!

Die über Jahrhunderte andauernden Beobachtungen, Berechnungen und Erkenntnisse
der Astronomen berührt das kaum. Es steht dir offen, diese nachzuvollziehen
und ganz praktische Erfahrungen damit zu machen.

Seit Jahrhunderten hat sich nichts geändert. Viele Theorien, aber keine
nachprüfbare Beweise für eine rotierende Kugel-Erde.
Nicht mal NASA kann heute mit Videos eine rotierende Kugel-Erde beweisen.
Wir können nur "im Orbit fliegen ... hoffentlich in Zukunft ... zum Mond, Mars ..." [[lach]]

Und du willst das mit Beobachtungen aus den vergangenen Jahrhunderten belegen,
wo nicht mal (T)Raumschiffe und gescheite Optik gab, geschweige noch
von einem (T)raum-Hubble-Teleskop.

Mich interessieren in erster Linie deine praktische Erfahrungen und
nachprüfbare Beweise für eine rotierende Kugelerde, und keine Verweise
auf andere Verweise.
Wie hast du selbst diese Theorien überprüft und bewiesen?
Wo sind deine eigene Beweise?

Mondfotografie ist ein netter Anfang.

Du kannst noch so viel den Mond fotografieren, zu sehen kriegst du trotzdem
nur eine Seite. Das ist mir zu wenig für eine erkenntnisreiche "Erkenntnis". ;)

Wo sind deine praktische Erfahrungen und Experimente, wie es manche Leute tun.
Z.B. Herauszufinden der tatsächlichen Entfernung zur Sonne, oder
Herauszufinden mit einer guten Kamera, wie weit (km) lässt sich verschiedene
Objekte beobachten, und ob es tatsächlich nach ca. 10 km eine Erdkrümmung gibt.
Erdkrümmung

Aber das interessiert dich ja nicht. Du bist scheinbar nur an Verweisen auf Verweise interessiert.

Damit ist das Thema für mich dann auch durch

Das war mir schon klar. Wenn es um eigene konkrete und nachprüfbare Beweise geht,
dann verschwinden sehr schnell „Universum-Experten“ ein nach dem anderen. ;)

Gruß, Nikolay

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.