Das Wesentliche

nemo, Donnerstag, 15.06.2017, 10:32 (vor 1078 Tagen) @ Nikolay7751 Views

Der Verstand kann sich endlos in Fragen und Spekulationen verirren.
Ich dachte Du wärst da schon raus? Anscheinend doch noch nicht.

Ich schaue nach oben und sehe einen Mond der durch seine Kugelform,
eben auch kugelförmig das Licht reflektiert. Aber ich habe dort oben
noch niemals eine Scheibe gesehen.

Ich werde mir keine Videos zu diesem Thema anschauen. Ich könnte
auch 30 Bücher über den Urknall lesen. Aber das erspare ich mir,
weil auch nach dem Lesen dieser Bücher, der Urknall nur eine
Theorie bleibt.

Sobald aber Bilder von scheibenförmigen Planeten und Monden
am Himmel auftauchen, werde ich mich mal damit beschäftigen.

Als das Wesentliche sehe ich das Problem, dass Verschwörung,
Geheimhaltung und Desinformation zu unserem Alltag gehören.
Wenn man nun weiß, dass diese Dinge existieren, dann kann man
leicht Gefahr laufen, diese Dinge ins Unendliche zu skalieren.

Es geht also um das Maß und die Balance zwischen Wahrheit und
Unwahrheit. Das ist das Wesentliche. Es geht um die Entwicklung
einer Intuition, die das Wahre und das Falsche unterscheiden kann.
Wenn diese Unterscheidungsfähigkeit nicht funktioniert, dann sind
wir hoffnungslos in der Simulation der Wirklichkeit verloren, denn
dann kann man alles glauben oder auch das Gegenteil davon.

Gruß
nemo

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.