Macht das Ergebnis in der Summe einen Unterschied?

trosinette, Dienstag, 16.05.2017, 17:26 (vor 1145 Tagen) @ Zarathustra4134 Views

Guten Tag,

Vergleichsweise freie Gesellschaften sind den Feudalstaaten wirtschaftlich
überlegen, ansonsten wäre die feudalistische Staatengemeinschaft am
hegemonialen Drücker, und nicht die demokratische. Wären Feudalherren am
Drücker, so hätten wir exzessive Gewalt nach innen und nach
aussen.

„Vornehm geht die Welt zugrunde“

Die nach außen wirkende exzessive Gewalt, die sich durch die wirtschaftliche Überlegenheit der vergleichsweise freien Gesellschaften bahnbricht, solltest Du nicht unterschätzen. Diese nach außen wirkende exzessive Gewalt gibt allem was kreucht und fleucht endgültig den Rest, ohne dass es in den vergleichsweise freien Gesellschaften nach innen erstmal großartig weh tut.

Schön wäre es, wenn Du mir erklären könntest, was sich in der Summe der Gewalt, die nach innen und nach außen wirkt, mit den vergleichsweise freien Gesellschaften ändert. Ich habe eher das unpopuläre Gefühl, dass die Summe der Gewalt möglicherweise geringer wäre, wenn wir nach innen öfters mal einen Dämpfer auf den Deckel bekommen würden.

Es ist natürlich ein Problem, dass die meisten Feudalherren nicht annähern mit meiner uferlosen Weisheit ausgestattet sind. Als Feudalherr würde ich z.B. sofort E-Bikes und dieselbetrieben Laubpuste-Maschinen verbieten. Wer aus eigener Kraft harken kann soll harken und wer aus eigener Kraft fahren kann soll fahren. Du musst dann sehen, wie du in Deine Hütte kommst. Du kannst dich ja von zwei Alpensherpas tragen lassen. Sozial ist, was Arbeit schafft. Oder Du versuchst bei mir eine Sondergenehmigung zu erwirken. Mit dem Argument der ausgleichenden Energiebilanz durch Duschverzicht bei E-Bike-Einsatz brauchst du dich aber nicht um eine Audienz zu bemühen. Täglich Duschen und Unterhose wechseln würde ich auch verbieten. Bei Frauen muss ich das Thema nochmal mit meinem Stab erörtern.

Bevor der Schwachsinn in der Summe meines Beitrages die 80% Marke knackt, verbleibe ich mit freundlichen Grüßen
Schneider

  • Eintrag gesperrt

gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.