Der Weg zum Weltstaat

nemo, Donnerstag, 12.01.2017, 20:01 (vor 1235 Tagen) @ nereus3377 Views
bearbeitet von nemo, Donnerstag, 12.01.2017, 20:16

Nie und nimmer!
Die Schurzträger und deren Strippenzieher lassen sich doch nicht einfach
so ihre vierteljahrtausend alten oder gar zweitausendjährigen Pläne aus
der Hand schlagen.
Diese Pläne haben über hundertmillionen Tote in gewollten Kriegen,
inszenierten Revolutionen und maßgeschneidertem Terror überlebt!

Nur damit wir mal die Kategorien und Ebenen richtig justieren.


Hallo Nereus,

momentan wird es eng für die Globalisten, da die Menschen nun die Armut
auf sich zukommen sehen und die Globalisierung als der Grund dafür
ausgemacht wird. Deswegen wurde ja Trump gewählt. Und deswegen gibt
es nationale Bestrebungen in Europa. Den ersten Schritt hat England
gemacht. Die Richtung ist klar.

Meine visionären Überlegungen zum Weltstaat.

Der logische Schritt hin zu einer Weltregierung kann erst stattfinden
wenn die USA den gesamten amerikanischen Kontinent kontrolliert,
die Russen Europa, China Asien und die Saudis Afrika. Zusammen
mit England, das Australien und Neuseeland kontrolliert wären das
5 Superstaaten.

Anders würde es wohl nur mit einem Weltkrieg funktionieren. Und
den will auch keiner.

Gruß
nemo


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.