OT: Wladimir Putin, neuer Zar Rußlands, künftiger Freund Trumps, der Mann aus dem Nichts, Milliardär wie Trump & die Politik

Literaturhinweis, Montag, 19.12.2016, 00:53 (vor 1261 Tagen)4451 Views
bearbeitet von unbekannt, Montag, 19.12.2016, 00:58

Wladimir Putin ist ja Dauerthema im Gelben Forum mit bisher 5.356 Nennungen, während er es im alten EWF-Forum in ungefähr gleicher Zeit noch auf nur 1.873 Beiträge brachte. Oftmals ging es am Anfang noch um die Aussichten für Gold. Mit Friedensnobelpreissargträger Obama jedoch wurden ganz neue Spannungsfelder betreten und Drohkulissen aufgebaut. Natürlich war schon George W. Bushs Einfall in Afghanistan mitnichten (nur) dem Kampf gegen die Taliban geschuldet, sondern diente neben der Drogenbeschaffung für schwarze CIA-Budgets vor allem dem Zweck, eine US-Basis auch dort aufzubauen, wo die NATO in 'Friedenszeiten' unmöglich sonst würde präsent sein können und so die Einkreisung Rußlands voranzutreiben.

Wladimir Putin hat ja nach zwei Amtszeiten als Präsident erstmal eine Warteschleife als Ministerpräsident einlegen müssen, in der er sich mit Medwedjew abwechselte, jedoch, anders als in USA, die aufgrund der wirtschaftszerstörerischen (beinahe) vier Amtszeiten von Roosevelt die Präsidenten-Amtszeiten nunmehr strikt auf insgesamt zwei beschränkte, konnte Putin dann nach dieser Zwangspause erneut für bis zu zwei Amtszeiten antreten. Und da sitzt er heute noch. Und da er und Medwedjew gemessen an Trump und Clinton noch jung sind, könnten die das noch ein Vierteljahrhundert weiter treiben. Mal sehen, ob er Rußland dann nach der Krim auch noch die Ukraine einverleibt, das Österreich Rußlands.

Ob der Anschlag auf die Malaysia-Airlines-Maschine in Wahrheit ihm galt, weil die russische Präsidentenmaschine eine ähnliche Bemalung trägt und zur gleichen Zeit im dortigen Luftraum unterwegs war, ist bis heute ungeklärt und scheint sich zu einer Art Fall Sikorski auszuweiten, ganz so, wie die Fragen rund um den Absturz der polnischen Elite im Anflug auf Katyn. Nur daß man Putin nicht erst exhumieren muß, da er noch oberirdisch west.

Unklar ist weiterhin, ob er hinter dem Litvinenko-Mord steckte und ob er das russische Staatsdoping gutgeheißen, gar angeordnet hat, ebenso, wie vieles um den Fall des Oligarchen Chodorkowski unklar ist, bis auf die Tatsache, daß sein Strafverfahren nicht rechtsstaatlich und eine Farce war, ebenso, wie die Enteignung seiner Unternehmen unter z.T. dem Deckmantel eines Insolvenzverfahrens trotz ausreichender Solvenz und Liquidität durch einen geheimdienstnahen russischen 'Insolvenzverwalter', der sich dabei auch fast 100 Millionen in Steuerparadiese abzweigte. Das scheint ja seit der Privatisierung unter Jelzin ohnehin Tagesgeschäft zu sein, Volksvermögen und Privatvermögen unliebsamer Opponenten in politisch zuverlässige Hände zu überführen. Na ja, ist ja in der EU und USA nicht anders.

Daß Putin evtl. Jude ebenso wie Stalin und Hitler (der ja sogar von nicht-existierenden Juden finanziert wurde) jüdischer Herkunft sei, wird ebenso gemunkelt, wie auch das saudiarabische Herrscherhaus Krypto-Juden sein sollen. Nun ja, Coudenhove-Calergi hatte das ja eh vorausgesehen. Fehlt nur noch die Kanzlerin und ihr Ziehvater Kohl. Wer weiß, was Obama zu verbergen hat oder Donald Trump ...

Nun fragt man sich: was führt Putin im Schilde? Ist er pädophil? Wirtschaftet er in die eigene Tasche? Warum weicht er dem Atomkrieg permanent aus? Wo doch Atomwaffen durch radioaktiven Zerfall mit der Zeit unbrauchbar werden! Und neulich war er sogar in Japan, um über die skurrilen Inseln zu verhandeln. Medwedjew wollte Japan ja auch schon mal annektieren.

Immerhin - ein paar Biographien gibt es, nur wird bemängelt, sie seien eher irreführend.

Ansonsten gibt es Unmengen Literatur, in der Putin, z.T. nur am Rande, erwähnt wird, aber insbesondere der deutsche Durchschnitts-Journalist scheint davon wenig bis nichts gelesen zu haben. Möge diese Literatursammlung dies zu ändern bewirken.


Weiter mit "Literatur über Putin, unter Putin, zu Putin, mit Putin, zu Ras-Putin, der russischen Geschichte, Jelzin, Stalin & Oligarchen"

--
Literatur-/Produkthinweise. Alle Angaben ohne Gewähr! - Leserzuschriften


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.